BILDERARCHIV - einzigartige Erinnerungen

MENSA - umfangreiches Essensangebot

SPORTARTEN - für Jeden etwas dabei!

...und nun beginnt er, der Ernst des Lebens!

Irgendwie war alles wie immer, der Saal festlich geschmückt, Abiturienten. Eltern und Lehrer in festlichen Zwirn gekleidet (zumindest die meisten, es wurde auch ein Lehrer im Werdertrikot gesichtet). Alles wie immer, und doch eben nicht alles wie immer. Natürlich haben wir Übung darin unsere Abiturienten nach bestandenem Abitur zu verabschieden, doch mit Routine hat das wahrlich nichts zu tun. Gefühle, Humor und auch Stimmungen sind zum Glück nicht kopierbar und so war diese Verabschiedung für uns alle etwas ganz Besonderes! Schon deshalb, weil unsere neue Schulleiterin Frau Auner das erste Mal in der Funktion als Schulleiterin die Willkommensansprache gehalten hat. Ihre sowohl gefühlvolle als auch humorvolle Vorstellung des Abiturjahrganges war wie der Leitfaden für den weiteren Verlauf des Abends. Keine Rede, weder der Klassensprecher noch der Tutoren, wurde nicht durch Lachen oder kurze Momente der Nachdenklichkeit unterbrochen, in der der Eine oder Andere, die eine oder andere Träne wegwischen musste. Aber natürlich gab es auch ein Rahmenprogramm durch das unser Oberstufenleiter Herr Huras in der Manier eines gelernten Entertainers führte. Neben hervorragenden gesanglichen Darbietungen, die auf dem Klavier begleitet wurden (die kaum von den Originalen zu unterscheiden waren), gab es ein  Potpourri  aus verschiedenen Tänzen zu sehen. Hier wurde eindrucksvoll sichtbar, auf welch hohem Niveau sich die Tänzer unserer Schule bewegen. Am Ende des offiziellen Teils stand die von allen erwartete Verleihung der Abiturzeugnisse mit der vorgeschalteten Ehrung für besondere Verdienste. So wurden neben den erfolgreichsten Abiturienten (2x wurde das Traumergebnis von 1,0 erreicht) auch die erfolgreichsten Sportler, Mathematiker und last but not least die, die sozial am stärksten engagierten Schülerinnen und Schüler geehrt. Ein Sonderpreis wurde für seine filmischen Projekte rund um die Schule und für die Schule an Luca Meier verliehen. Doch dann war es endlich soweit, die Tutoren überreichten ihren Schülerinnen und Schülern zu feierlicher Musik ihre Abiturzeugnisse und beendeten damit den offiziellen Teil des Abends.

Und da war wieder das Besondere an diesem Abend, denn kaum jemand ist nach den üblichen Glückwünschen und Gesprächen zwischen Lehrern, Eltern und Abiturienten nach Hause gegangen. Es entstand eine familiäre Stimmung, die diese Verabschiedung zu einer der längsten an der Ronzelenstraße machte.

Danke an alle, die dazu beigetragen haben!!!

SCHULTERMINE

Herbstferien                                                vom 01.10. bis 12.10.18

SELG Sprechtage                                          am 13.11. und 14.11.18

Hospitation neue 5. Klassen                        am 03.12.18

Hier geht es zur Jahresübersicht

SPORTLICHE VERANSTALTUNGEN

JtfO Berlin

21. September 2018 - 28. September 2018

 

Kalender

« September 2018 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Unsere Partner

Go to top